Aktuelles
JU hat Bürgermeisterkandidaten ausgewählt

· ·

Auf der letzten Vorstandssitzung der JU Kaarst haben sich Frau Dr. Ulrike Nienhaus und Herr Ulrich Orlinski als Kandidaten der CDU für das Amt des Bürgermeisters vorgestellt. Sie haben beide gute Argumente für einen Kandidatur ihrerseits genannt, eine Person stellte sich als klarer Favorit für die Junge Union Kaarst heraus.

Frau Dr. Ulrike Nienhaus hat den Vorstand davon überzeugt, dass Sie die Anforderungen für den Posten der Bürgermeisterin am besten bewältigen kann. „Frau Dr. Ulrike Nienhaus macht auf mich einen kompetenten, sympathischen und zielstrebigen Eindruck. Mit diesen Eigenschaften schafft sie es die Interessen der Bürger in Kaarst gut zu vertreten", erklärt die stellvertretende Vorsitzende Lisa van Leendert. Die JU positioniert sich schon vor der offiziellen Aufstellungsversammlung der CDU hinter Frau Dr. Nienhaus. "Wir sind fest davon überzeugt, dass Frau Dr. Nienhaus nicht nur die beste Kandidatin für die CDU und deren Vereinigungen ist, sondern für jeden Bürger der Stadt Kaarst und vor allem auch für die Kaarster Jugend", erklärt Jens Borchers Vorstandsmitglied der JU-Kaarst "Bei Ihrer Vorstellung griff Sie die Jugendpolitischenansätze der Jungen Union auf und machte ehrlich Ihre Meinung dazu deutlich" heißt es von der JU weiter. "Wir möchten an dieser Stelle unserer Mutterpartei danken, dass es ihr gelungen ist, mit Ulrike Nienhaus und Ulrich Orlinski zwei gute Kandidaten zu präsentieren. Damit entscheidet sich die Union deutlich von den anderen Parteien in Kaarst, deren Mitglieder vom jeweiligen Vorstand lediglich eine, in den meisten Fällen sogar parteifremden Kandidaten präsentiert bekommen. Für uns als Jugendorganisation ist dies besonders toll, da wir so schon vorab die Möglichkeit zu einer internen demokratischen Auswahl haben", erklärt JU-Chef Ladeck abschließend.

Grüne wollen keine Jugendpartizipation! »