In Kooperation mit der Kinderschutzstiftung „It’s for Kids“ sammeln wir am kommenden Samstag Spenden für von der Flutkatastrophe betroffene Kinder. Von 11:00 – 18:00 Uhr nehmen wir beim JU-Spenden-Drive-In am Sportforum Kaarst-Büttgen (Olympiastr. 5 in 41564 Kaarst) Sachspenden entgegen.

In Kooperation mit der Kinderschutzstiftung „It’s for Kids“ sammeln wir am kommenden Samstag Spenden für von der Flutkatastrophe betroffene Kinder. Von 11:00 – 18:00 Uhr nehmen wir beim JU-Spenden-Drive-In am Sportforum Kaarst-Büttgen (Olympiastr. 5 in 41564 Kaarst) Sachspenden entgegen.

„In den ersten Wochen nach der Jahrhundertflut war die Spenden- und Hilfsbereitschaft der Menschen auch im Rhein-Kreis Neuss unglaublich hoch“, stellt der JU Kreisvorsitzende Richard Streck fest. Gleichwohl sei die Bewältigung der Krisensituation ein längerfristiger Prozess. Noch immer sei der Bedarf an Unterstützung hoch.

„Wir haben uns daher entschieden, das Ziel unserer Spendenaktion in Kooperation mit der Stiftung ‚It’s for Kids‘ kurzfristig umzuwidmen und einen Spenden-Drive-In einzurichten“, erklären die beiden Initiatoren René Daners und Lars Witte. Am kommenden Samstag können die Sachspenden von 11:00 – 18:00 Uhr Corona-konform am Sportforum Kaarst-Büttgen (Olympiastr. 5 in 41564 Kaarst) abgegeben werden.

Gesammelt werden: leere Druckerpatronen und Tonerkartuschen, ausgediente Laptops und Handys, Pokémon-Karten, Münzgeld und Restdevisen veralteter oder ausländischer Währungen (D-Mark, Francs, Dollar, Yen usw.). „Durch das Recyceln der Laptops und Handys wird der Klimaschutz und der Kinderschutz gleichermaßen gefördert“, befindet Tobias Mehwitz von der Stiftung „It´s for Kids“.

Die Stiftung „It’s for Kids“ ist eine etablierte Kinderschutzstiftung in Deutschland. Stars wie Eckart von Hirschhausen haben bereits mit der Stiftung kooperiert, gleiches gilt für die Matthias-Ginter-Stiftung. Bereits im vergangenen Jahr konnte die Junge Union im Rhein-Kreis Neuss rund 10.000 Euro an Spendenerlösen erzielen.

« Kreative Spenden-Aktion bringt Umwelt- und Kinderschutz in Einklang – Mit alten oder kaputten Handys, Restdevisen und leeren Druckerpatronen benachteiligte Kinder glücklich machen!